HDMI Kabel 10m

Hier finden Sie die wichtigsten Informationen zu dem HDMI Kabel 10m und die dazu passenden Produkte.

Die besten 10m HDMI Kabel

Diese HDMI Kabel sind Kompatibel mit: HDMI 1.4a, 2.0, 2.0a/b  “ 4K, Ultra HD, Full HD, 1080p, 3D, HDR, ARC, Ethernet und Highspeed “

 

KabelDirektDer Bestseller

Der KabelDirekt hdmi Kabel

auf Amazon

 

CSL – HDMI Kabel

Der CSL hdmi Kabel

auf Amazon

 

Mit einem HDMI Kabel 10m hochqualitative Bildübertragung erzielen

Urlaubsfotos, Filme oder Präsentationen mit einem HDMI Kabel 10m vom PC auf den Fernseher oder Beamer bringen.

Stellen Sie sich vor, Sie möchten Ihren Desktop-PC mit ihrem Fernseher verbinden, weil Sie Urlaubsfotos von ihrem Computer oder einen Film, der auf dem PC läuft, auf Ihrem großen Fernseher ansehen wollen. Doch die Geräte stehen relativ weit auseinander. Ein langes Kabel muss nun her. In vielen Fällen handelt es sich dabei um ein HDMI Kabel.

Voraussetzung: Grafikkarte und Fernseher verfügen über einen HDMI-Anschluss

Damit das Vorhaben mit einem HDMI-Kabel zu bewerkstelligen ist, wird auf der Seite der Grafikkarte des Computers sowie auf der Seite des Fernsehers ein HDMI-Anschluss benötig. Zunächst sollte dies also geprüft werden, damit das korrekte Kabel beschafft werden kann. Dazu zu sagen ist an dieser Stelle, dass weiterhin Adapter existieren, die verwendet werden können, sollte beispielsweise der PC oder PC über einen älteren Anschluss verfügen.

Die Länge des Weges, die das Kabel zurücklegt, ausmessen

Die Länge des Kabels zwischen – in diesem Beispiel PC und Fernseher – sollte korrekt vermessen werden. Wichtig ist hierbei, dass nicht nur die reine „Luftlinie“ ausgemessen oder geschätzt wird, sondern der Weg, den das Kabel schlussendlich zurücklegen sollt. Es bietet sich an, dafür eine Schnur zu nehmen und diese durch den kompletten Weg zu führen. Anschließend sollte ihre Länge ausgemessen werden und das HDMI-Kabel dementsprechend konfektioniert werden. Generell sollte das Kabel zur Sicherheit etwas länger dimensioniert werden, damit gegebenenfalls Toleranzen ausgeglichen werden können. Wenn die Länge ohnehin nur geschätzt wird, sollte in jedem Fall ein längeres HDMI-Kabel eingeplant werden.

Repeater – ab welcher Länge des Kabels ist er sinnvoll?

Mit steigender Länge des Kabels kommt es zu einem zunehmenden Verlust des Signals. Das bedeutet, dass das Bild nach einigen Metern nicht mehr oder nicht störungsfrei auf dem Bildschirm erscheint. Abhilfe schafft hier ein Repeater, der die Aufgabe übernimmt, das Signal zu verstärken. Er sollte auf der Wegstrecke des Kabels angebracht werden. Bei einer Länge von 10m ist es ratsam, einen Repeater einzusetzen, um Qualitätsverluste zu vermeiden. Damit wird zum einen verhindert, dass das Bild in einer schlechten Qualität auf dem Fernseher erscheint oder, dass es gar nicht auftaucht. Um auf Nummer sicher zu gehen, sollten sie auch bei kürzeren Wegen einen Repeater einplanen.

Bei einem mobilen Einsatz ist der Repeater unerlässlich

Ein weiteres typisches Szenario sind mobile Einsätze eines HDMI Kabel 10m. Beispielsweise bei Präsentationen und Vorführungen, die mit Beamer und Laptop gestaltet werden: Zum einen ist es in Hinblick auf die Flexibilität von zentraler Bedeutung, dass Sie möglichst ein HDMI Kabel 10m mitführen. Zum anderen ist ab dieser Länge ein Repeater praktisch Pflicht. Er hilft hier, bei wichtigen Präsentationen und Meetings die Qualität der Präsentation astrein auf dem Bild des Beamers erscheinen zu lassen. Denn, was nützt Ihnen eine Präsentation die inhaltlich und gestalterisch hochwertig produziert wurde, aber schwer zu erkennen oder von Qualitätseinbußen behaftet ist.

Fazit: HDMI Kabel 10m und Repeater gehören zur Grundausstattung

Unabhängig davon, ob Sie die Bildübertragung per HDMI privat oder geschäftlich einsetzen. Ein möglichst langes Kabel – wir empfehlen 10 Meter – und ein Repeater hilft dabei, ein qualitativ hochwertiges Ergebnis zu erzielen.

Ähnliche Ratgeber: